Mediation Brühl, Köln Bonn

Mediation in Brühl, Köln und Bonn durch Rechtsanwälte Tietmann

 

Die Mediation im Erbrecht

 

Erbsachen sind enorm streitträchtig. Die Schweizer pflegen den Spruch, dass man seine Familie nicht vor dem Anfall einer Erbschaft kenne. In vielen Fällen bewahrheitet sich leider dieser Spruch immer wieder. Sogar an kleineren Erbschaften zerbrechen immer wieder ganze Familien. Häufig stammen die Konflikte der Erben schon aus Konflikten zu Lebzeiten. Die Erbschaft wirkt dann häufig wie ein Katalysator und aus kleinen Konflikten können große Konflikte im Rahmen der Auseinandersetzung der Erbschaft entstehen.

Unabhängig von etwaigen Vorbelastungen kann auch nur der Erbfall dazu führen, dass Konflikte erstmals auftreten. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn sich Beteiligte vom Erblasser oder den Erben ungerecht behandelt fühlen. Mitunter kann das Gefühl der Entäuschung und Trauer zu einem Gefühl der Misgunst gegenüber anderen Erben führen. Es drohen lange und schwerwiegende Konflikte innerhalb der Familie. Mitunter entstehen hieraus enorm kostenintensive und belastende Erbstreitigkeiten vor Gericht.

Schon der Erblasser kann derartige Gefühle und Streitigkeiten der Erben vermeiden, indem dieser bereits für die Zeit nach Eintritt des Erbfalls eine offene Kommunikation vor dem Erbfall im Rahmen einer Mediation anstrebt. So können die Erben bereits vorab erfahren, was vorbehaltlich etwaiger Änderungen, auf diese zukommt. Bestehen bereits Konflikte kann hierbei eine Mediation bereits vor dem Erbfall helfen.

In der Regel finden allerdings Mediationen erst nach dem Erbfall statt, weil sich für den Erblasser bereits zu Lebzeiten abzeichnet, dass es zu einer Auseinandersetzung unter den Erben trotz der zur Verfügung stehenden rechtlichen Möglichkeiten kommen wird. Der Erblasser kann hierbei testamentarisch eine Mediationsauflage anordnen, dass vor einer streitigen gerichtlichen Auseinandersetzung jedenfalls der Versuch einer Mediation unter Anleitung eines unabhängigen und zertifizierten Mediators durchzuführen ist. Dies geschieht neben der Intention der Konfliktbeilegung ebenfalls in der Intention teure und umfangreiche Erbstreitigkeiten vor Gericht zu verhindern.

Es können betroffene Erben untereinander und auch Nichterben mit der Mediation eine Möglichkeit der internen Konfliktlösung finden und nutzen.

 


 

Wer bietet die Mediation an?

 

Frau Tietmann bietet als seit 2004 anerkannte juristische zertifizierte Mediatorin, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht die Mediation an. Als zertifizierte Mediatorin verfügt Frau Rechtsanwältin Tietmann über die entsprechenden rechtlichen Qualifikationen, um bei Konflikten als neutrale bzw. allparteiliche Person rechtssichere Konfliktlösungen erarbeiten zu können.

 

Rechtsanwältin & Mediatorin Christine Tietmann
Rechtsanwältin & Mediatorin Christine Tietmann
 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen